Dauerhafte Haarentfernung mit IPL

Zur Preisliste

Haare für immer weg, nie mehr Stoppeln

Vorbereitung

Die zu behandelnden Zonen sollen 2 Wochen vor der Behandlung keiner Solarienbesuche oder Sonnenbäder ausgesetzt sein. Vermeiden Sie wenn möglich jeglichen direkten Sonnenkontakt. Falls Sie sich an der Sonne aufhalten, schützten Sie sich mit einer Sonnencrème mit Faktor 40.

Störende Haare nur noch rasieren (nicht wachsen, nicht epilieren, nicht zupfen, keine Depilationscremen verwenden). Im Gesicht nur noch mit der Schere zurück schneiden.

Zu entfernende Haare nicht bleichen und nicht färben.

Falls viele kleine braune Flecken Ihre Haut zieren, klären Sie vorgängig bei Ihrem Haus- und/oder Hautarzt ab, ob etwas gegen eine Behandlung mit IPL spricht.

Mindestens eine Woche vor der Behandlung die Haare nicht mehr rasieren.

Harmonie LEO mit AFT+EDF

Das einzig(artig)e System

Das modernste und vielseitigste System

Harmony LEO setzt neue Ansprüche an Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit bei medizinischen und ästhetischen Behandlungen.

Sicherheit

Harmony wurde mit den höchsten Anforderungen an Sicherheit, sowohl für

den Anwender als auch für den Kunden, entwickelt.

Liefert optimale Energiezufuhr für alle Hauttypen (I-VI) und erzielt somit

hervorragende Ergebnisse.

Kontaktieren Sie mich und vereinbaren Sie mit mir eine kostenlose Probesitzung mit Beratung, Hauttypbestimmung, Offerte und Probespots!

Hamony kann an jeder beliebigen Stelle des Körpers und praktisch bei jedem Hauttyp eingesetzt werden. Es wird vor der Behandlung ein Test (3 Probeschüsse) gemacht, um zu testen, wie Sie auf IPL reagieren.

Zu jeder Zeit befinden sich ca. 20 - 30% der Körperhaare im Wachstum. Diese Haare sind für eine Behandlung geeignet. Der Rest befindet sich in einer Ruhephase und kann zu einem späteren Zeitpunkt behandelt werden. Harmony kann in jeder Behandlung bis zu 90% der gerade wachsenden Haare entfernen. Die meisten Kunden benötigen 6 - 8 Behandlungen, je nach Dicke, Farbe und Wachstumsphase der Haare. Erfahrungsgemäss können die Haare schon nach 4 Behandlungen entfernt sein. Manchmal sind aber auch eine 9. und 10. Sitzung notwendig. Der Kunde bestimmt, nach wie vielen Behandlungen (je nach Ergebnis) die Behandlung abgeschlossen ist.

Vor der ersten Behandlung erkläre ich Ihnen die genaue Funktionsweise von Harmony. Zuerst wird an einem kleinen Hautfeld die optimale Intensität entsprechend Ihrem Hautteint, Ihrer Haarfarbe und Haardicke ermittelt. Bevor die Behandlung beginnt, wird eine dünne Schicht Kontaktgel auf die zu behandelnde Fläche aufgetragen, um eine optimale Behandlung zu gewähren. Der Applikator selbst wird vor der Abgabe der Lichtimpulse gekühlt. Ziel und Aufgabe der Lichtimpulse ist es, die Haarwurzeln zu zerstören. Die Haare der zerstörten Haarwurzeln sind nicht sofort verschwunden, sondern fallen ca. 2-4 Wochen nach der Behandlung aus.

Im Gegensatz zu herkömmlichen IPL Geräten ist die Behandlung praktisch schmerzlos. Die meisten Menschen empfinden ein Ziehen oder Zupfen. Um das Schmerzempfinden zu minimieren, wird der Applikator während der Behandlung permanent gekühlt.

Je grösser der Kontrast zwischen der Haut und den Haaren ist, desto leichter sind die Haare zu behandeln. Da Menschen mit einem dunkleren Teint jedoch meistens schwarze oder dunkle Haare haben, lassen sich in den meisten Fällen auch diese Haare mit der entsprechenden Dosierung der Intensität entfernen. Somit ist eine Haarentfernung bis Hautteint 5 möglich. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Menschen mit dunklem Teint und starkem Haarwuchs, die Haare der zerstörten Haarwurzeln zwar verlieren, sich aber oft wieder neue Haare bilden und die Behandlung somit schwierig wird.

Das Melanin, welches dem Haar die Farbe gibt spielt eine wesentliche Rolle. Je dunkler das Haar ist, desto mehr Melanin enthält es. Das bedeutet, umso effektiver ist die Behandlung. Mit Harmony spricht jedoch auch blondes Haar* häufig gut auf die Behandlung an. *Beachten Sie: blondes, rotes oder graues Haar benötigt unter Umständen eine besondere Behandlung. Ich berate Sie gerne.

Bei Harmony kann jeder Impuls individuell für die entsprechende Haardicke optimal eingestellt werden, so dass alle Haarstärken mit dem für sie richtigen Impuls behandelt werden können.

Der Applikator bedeckt ein 6,4 cm2 grosses Hautfeld. Jede Sekunde wird ein Lichtimpuls abgegeben. Somit dauert die Entfernung von lästigen Haaren im Gesicht ca. 15 Minuten, während die Behandlung eines ganzen Männerrückens oder beider Beine einer Frau ca. 2-3 Stunden dauert.

Einige Körperzonen reagieren empfindlicher als andere und es kann zu einer leichten Rötung der Haut kommen. Die Haut erholt sich jedoch nach einigen Stunden wieder. In seltenen Fällen kann eine stärkere Rötung auftreten, vergleichbar mit einem leichten Sonnenbrand. Dieser verschwindet normalerweise nach einigen Tagen. Bei ca. 10% kann es zu feiner Krustenbildung kommen, die jedoch nach 2-3 Wochen wieder verschwindet. Aussergewöhnlich selten tritt eine vorübergehende Teintveränderung (heller oder dunkler) ein, welche jedoch nach 4-6 Monaten verschwindet. In der 11-jährigen Langzeiterfahrung mit IPL (intense pulsed light) Geräten sind bisher keine Langzeitschäden bekannt.

Wachsen oder zupfen Sie die Haare 4-6 Wochen vor der ersten Behandlung nicht. Rasieren ist erlaubt. Das selbe gilt auch zwischen den Behandlungen. Vermeiden Sie ebenfalls 1 Woche vor und nach der Behandlung Sonnenbäder oder Solariumbesuche. Frauen (zwischen 15-22 Jahren) haben zu beachten, dass die permanente Haarentfernung einwandfrei funktioniert. Sie verlieren die behandelten Haare. Doch auf Grund der Hormoneinstellung (Alter) kann es sein, dass neue Haarfolikel gebildet werden können! So wie es auch bei Frauen während der Schwangerschaft oder Frauen im Klimakterium durch die Hormonumstellung zu einer vermehrten Körperbehaarung kommen kann. Männer im Alter zwischen 25-35 Jahren können einem stärkeren Haarwachstum (Haarschub) auf Grund der Hormone ausgesetzt sein. Viele Männer in diesem Alter haben schon gestaunt, dass sie "plötzlich" mehr Körperhaare bekommen haben und an bisher haarfreien Körperzonen neue Haare wuchsen. In dieser Zeitspanne besteht die Möglichkeit, dass nach einer erfolgreich abgeschlossenen IPL-Haarentfernung, neue Haare gebildet werden können und eine Nachbehandlung nötig werden kann. Keine Angst, die Behandlung war erfolgreich. Doch falls Sie also während dieser Zeitspanne an behandelten Zonen wieder Härchen entdecken, wurden durch Hormoneinwirkung neue Haarwurzeln und somit neue Haare frisch gebildet!

Der Körper stösst die Haare von zerstörten Haarwurzeln in der Regel innert 2 - 4 Wochen ab. Während dieser Zeit kann der Eindruck entstehen, dass mehr Haare als zuvor vorhanden sind. Lassen Sie sich nicht irritieren. Damit die Haarwurzeln schneller abgestossen werden, empfiehlt es sich, die behandelte Stelle mit einem Waschlappen zu massieren. Nach der Behandlung mit IPL verzichten Sie bitte an den behandelten Zonen während einer Woche auf Solariumbesuche und Sonnenbäder. Wenn Sie sich in der Sonne aufhalten, schützten Sie sich mit einer Sonnencrème mit Schutzfaktor 40.

Seit einem Jahrzehnt benutzt man zur Haarentfernung IPL-Geräte (intensed pulsed light) verschiedenster Hersteller. Leider haben sich diese Geräte seit Beginn kaum weiterentwickelt. Sie unterscheiden sich lediglich etwas in der Pulsdauer, Pulszeit und den Pausen zwischen den Pulsen. Die effizienteren Geräte bieten die freie Wahl von meistens 1 – 3 Pulsen (einzelne bis 15) an, wobei sowohl die Dauer der einzelnen Pulse, wie auch die Pause zwischen den verschiedenen Pulsen frei gewählt werden kann. Die Pulsdauer von z.B. 315 ms (millisekunden) ist jedoch nicht die effektive Pulszeit, sondern setzt sich zum Beispiel aus 3 Pulsen à 5 ms und 2 Pausen à 150 ms zusammen.

Herkömmliche IPL Geräte können alle 1-5 Sekunden einen Puls abgeben. Bieten aber 1-10 Pulse an pro Schuss. Dies ist schon ein Widerspruch in sich. Das heisst, jeder dieser Teilpulse verliert an Energie und Wirksamkeit, da das Gerät nicht in der Lage ist die Energie konstant zu halten. Bei der LEO Technologie von Lovely I+II wurde dies dank neuster Technologie geändert. Das heisst die Energie ist von Anfang des Pulses bis am Schluss gleich!

Somit wird bei der LEO Technologie das Haar gleichmässig über lange Zeit erwärmt. Vom Laser zur IPL Technologie wurden zwar die unerwünschten Nebenwirkungen reduziert - sie sind aber immer noch da! Jeder IPL Puls hat eine Spitze (hohes Risiko von unerwünschten Nebenwirkungen).

Diese Spitzen limitieren die Intensität und auch die Anwendungsmöglichkeiten. Man hat versucht dieses Problem anzugehen, indem die Pausen (siehe Punkt 1 oben) zwischen den Pulsen bei dunkleren Hauttypen vergrössert wurden, da sich die Haut schneller abkühlt als das Melanin. Die Verträglichkeit wurde somit tatsächlich besser, aber leider wurde die Effizienz (das heisst der Erfolg) massiv vermindert. Bei Harmony hat man diesen unerwünschten Bereich (roter Bereich auf dem Bild) mittels zwei speziellen Filtern herausgefiltert und so die unerwünschten Nebenwirkungen massiv reduziert. Zudem wurden die unteren Wellenlängen in nutzbares Licht umgewandelt, um somit schneller und effektiver die benötigte Temperatur von 70° Celsius in der Wurzel zu erreichen (Siehe IPL mit LEO Technologie).

Der Name IPL (intensed pulsed light) wurde von einer Firma als Marke geschützt. Deshalb begann leider der Wildwuchs mit Namen wie CPL, FPL, DPL, etc.. Im Grunde genommen basieren alle diese Geräte auf pulsierendem Licht, sogenanntem IPL.